1. April 2019
Ötztal Tourismus

Obergurgl-Hochgurgl: „Grand Opening" für zweiten Teil der Kirchenkarbahn

Offizielle Eröffnung der Kirchenkarbahn
Mit einem großen Festprogramm zelebrierte der Diamant der Alpen die offizielle Eröffnung der Kirchenkarbahn - Sektion II. Die Ötztaler Seilbahnunternehmer Alban und Attila Scheiber konnten zum Festakt auf 2.840 m zahlreiche Branchenkollegen begrüßen, darunter Seilbahnsprecher Franz Hörl und Touristikerkollege LA Mario Gerber.

Dank der Finalisierung der Kirchenkarbahn profitieren Skifahrer in Hochgurgl seit November 2018 von zusätzlichen Pistenkilometern und attraktiven Freeridemöglichkeiten. Die topmoderne 10er Kabinenbahn von Doppelmayr wartet mit einer Förderleistung von 2.400 Personen pro Stunde auf. Nun wurde die zweite Sektion im feierlichen Rahmen offiziell eröffnet. „Seit 1978 schätzen unsere Gäste die Pisten im Kirchenkargebiet. Durch die natürlichen Gegebenheiten der Flächen, konnten wir hier etwas Tolles realisieren“, freut sich Attila Scheiber, Geschäftsführer der Liftgesellschaft Hochgurgl. Bereits der Start des ersten Abschnitts im Jahr 2015 sorgte für Begeisterung. Auch der zweite Teil der Einseil-Umlaufbahn weist dieselben technischen Raffinessen auf. Für die Kunden bedeutet dies ein sattes Komfortplus. Dieses wirkt sich aus in Form von großzügigeren Platzverhältnissen, leiseren Betrieb in den Stationen sowie deutlich wenigeren Vibrationen während der Fahrt.  

Feiertage in Hochgurgl

Im Rahmen eines „Grand Opening“ wurde die neueste Anlage im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl entsprechend zelebriert. Von der Qualität der modernen Gondelbahn überzeugten sich zahlreiche Festgäste aus dem Ötztal und weit darüber hinaus. Darunter Seilbahnsprecher Franz Hörl, Hotelier und LA Mario Gerber, Jakob Falkner und Walter Siegele (GF Bergbahnen Sölden), Hans Rubatscher (GF Pitztaler Gletscher), Hannes Parth (Obmann VitAlpin), KR Erich Scheiber, Lukas Scheiber (Vorstand Ötztal Tourismus), Thomas Schroll (GF Nordkettenbahnen), Philip Haslwanter (GF Bergbahnen Kühtai), Elektroprofi Helmut Falkner (Falkner & Riml), Josef Hackl (Spartenobmann der Tiroler Gastronomie in der Wirtschaftskammer) uvm. Seilbahnsprecher Franz Hörl lobte die Initiativkraft, welche den Unternehmern aus Hochgurgl in der DNA liegt. „Was ihr anpackt, das funktioniert. Ihr versteht es Dinge anzugehen und diese auch umzusetzen“, lobte der Gerloser Hotelier. Mit der neuen Bahn sind die Ötztaler Unternehmer hochzufrieden. „Die Bahn ist noch nie eine Minute gestanden“, verriet Alban Scheiber, Geschäftsführer der Liftgesellschaft Hochgurgl.

Weitere Informationen: www.obergurgl.com

Für Rückfragen

Ötztal Tourismus
Sarah Ennemoser
Head of PR & Media
Gemeindestraße 4
A-6450 Sölden
T +43 57200 217 
F +43 57200 201
sarah.ennemoser@oetztal.com
www.oetztal.com

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Die Gastgeber Attila Scheiber und Alban Scheiber begrüßten Hannes Parth (m.), Obmann VitAlpin.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)

Architekt Mike Brötz (l.) und Meinhard Reich (r.) (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Imst AG) gratulierten zum gelungenen Projekt.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)

Roswitha Achhorner (Hotel Angerer Alm) und Seilbahnsprecher Franz Hörl feierten mit der Familie Scheiber.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)

Die Tourismuspioniere Hans Steiner (l.) und Erich Scheiber (r.) überzeugten sich von der Anlage.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)

Hoteliers Charly und Daniela Fender (l.) mit Gastronom Benni Gamper (Nederhütte) lauschten dem Ständchen der MK Roppen.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)

Bei traumhaftem Wetter segnete Pater Benedikt die zweite Sektion der Kirchenkarbahn.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)

Am Fuße der Timmelsjoch Hochalpenstraße, beim Top Mountain Crosspoint befindet sich die Talstation der Kirchenkarbahn. Die erste und zweite Sektion zählen zu den modernsten Liftanlagen der Welt.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.