10. Dezember 2022
Ötztal Tourismus

Ganzjährige Mobilität für Ötztaler Bergdorf

Das erste Anrufsammeltaxi im Bezirk Imst verbindet Gries im Sulztal auf 1.600 m mit dem öffentlichen Nahverkehrsnetz durchs gesamte Ötztal. Ob für eine oder mehrere Personen: Einheimische und Gäste profitieren von der garantierten Durchführung der Fahrten nach vorheriger telefonischer Anmeldung an 365 Tagen im Jahr.

Mit rund 200 EinwohnerInnen und knapp 60.000 Gästenächtigungen pro Jahr zählt Gries im Sulztal zu den beliebten Wohn- und Urlaubsorten im Ötztal. Durch die Einführung des Anrufsammeltaxis ab 11. Dezember wird dieser Status weiter ausgebaut. „Bislang gab es nur in den Hauptsaisonzeiten ein Busangebot, welches Gries ans öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen hat. Das neue System eröffnet nun eine ganzjährige Form der nachhaltigen Mobilität. Möglich wird dies durch die großzügige Förderung durch den Verkehrsverbund Tirol", freut sich Bürgermeister Richard Grüner. Gemeinde Längenfeld, Ötztal Tourismus und die Bergbahnen in Sölden und Gurgl steuern die restlichen Mittel bei.

Taxi zum Vorteilspreis

Nahezu im Halbstundentakt zwischen 7 Uhr und 18 Uhr steht das Anrufsammeltaxi täglich (auch an Wochenenden) für die Fahrten zwischen Gries und Längenfeld bereit. Das Funktionsprinzip ist einfach. Mindestens eine Stunde vor der planmäßigen Abfahrt müssen KundInnen ihren Beförderungswunsch telefonisch durchgeben. Selbst wenn nur ein Fahrgast sich angemeldet hat, ist die Fahrt zum günstigen VVT-Tarif (2,70 Euro) garantiert. Wer ein Zeit- oder Klimaticket besitzt, für den ist die Fahrt inklusive. Frei fahren auch die InhaberInnen der Ötztal Inside Card im Winter, Personen mit alpiner Wintersportausrüstung oder Skipässen der Region Ötztal während der Dauer des Skibetriebes sowie die BesitzerInnen der Ötztal Inside Summer Card im Sommer.  

Verzicht aufs Auto leicht gemacht 

„Das Anrufsammeltaxi ist ein neuer und innovativer Schritt, um täglich eine flexible und bedarfsorientierte Mobilitätslösung für Fahrten nach und von Gries anbieten zu können", so Christoph Rauch, verantwortlich für Infrastruktur bei Ötztal Tourismus. So können UrlauberInnen, die in Gries wohnen, den Skitag in Sölden und Gurgl oder einen Besuch des AQUA DOME ganz ohne Auto genießen. Gleiches gilt auch für all jene, die Gries als Ziel zum Rodeln, Langlaufen oder Wandern im Sommer und Winter wählen.

Flexibilität gegeben

Beauftragt mit der Durchführung ist das heimische Unternehmen Taxi Quaxi. Durch den lokalen Anbieter wird sichergestellt, bei hoher Nachfrage in Hauptsaisonzeiten schnell mit zusätzlichen Fahrten reagieren zu können. Zudem besteht die Möglichkeit, Daueraufträge für regelmäßige Transfers von Einheimischen, MusikschülerInnen etc. im Vorfeld abzusprechen und zu fixieren.  

Anrufsammeltaxi Längenfeld – Gries

  • Gültig ab 11. Dezember 2022
  • Ganzjährig  
  • Fahrten von Gries nach Längenfeld täglich möglich zwischen 7:05 Uhr und 17:46 Uhr 
  • Fahrten von Längenfeld (AQUA DOME) nach Gries täglich möglich zwischen 07:30 Uhr und 18:01 Uhr 
  • Telefonische Anmeldung erforderlich eine Stunde vor Abfahrt. Möglichkeit für regelmäßige Fahrten nach Absprache.    
  • Buchungshotline: 0664-99901454 
Für Rückfragen
Ötztal Tourismus
Anna Pircher

PR, Media & Influencer Manager
Achweg 5
6450 Sölden
T +43 57200 935
anna.pircher@oetztal.com

MEDIENKONTAKT

POLAK - Agentur für Kommunikation GmbH
Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 67712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Fahrer Patrick Klotz freut sich auf den Start des ersten Anrufsammeltaxis zwischen Gries und Längenfeld. 

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)

Dank des neuen Angebots ist die ganzjährige Mobilität nach Gries garantiert. 

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)

Die Verantwortlichen hoffen auf eine hohe Akzeptanz des Anrufsammeltaxis: Patrick Klotz und Erich Klotz (Taxi Quaxi), Richard Grüner (Bgm. Längenfeld), Leopold Holzknecht (Ötztal Tourismus), Markus Kathrein (VVT), Christoph Rauch (Ötztal Tourismus) und Helmut Kuprian (GF Bergbahnen Sölden) (v.l.n.r.). 

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)