29. Dezember 2016
Ötztal Tourismus

Electric Mountain Pre Silvester in Sölden

Mit coolen Beats und einer fulminanten Party ließen zahlreiche Besucher beim Electric Mountain Pre Silvester am 28. Dezember das Jahr ausklingen. Die internationalen Star-DJs Mike Perry und Sam Feldt, der den erkrankten KUNGS vertrat, begeisterten in der Funzone am Giggijoch.

Die Veranstaltungsreihe „Electric Mountain“ startete gestern mit gleich zwei der derzeit angesagtesten Künstler der DJ-Szene. Seit Jahren laden die Ötztaler mehrfach in der Saison internationale Musikgrößen in die „Funzone“ am Giggijoch ein – inmitten der unverwechselbaren Kulisse des Skigebiets sorgen die Stars für besten Sound und ausgelassene Stimmung.

Mike Perry performte auf 2.200 m

Als einer der Hauptacts beim Electric Mountain Pre Silvester begeisterte der schwedische DJ und Musikproduzent Mike Perry. Seine Sounds samt dem bekannten Charthit „The Ocean“, der ihm endgültig zum großen Durchbruch verhalf, heizte den Elektro-Fans so richtig ein. Ihm gefiel es in Sölden so gut, dass er noch einen zusätzlichen Tag einplante, um die Pisten vor Ort gleich selbst zu erkunden.

Sam Feldt begeisterte am Giggijoch

Absagen musste leider der französische DJ Valentin Brunel, besser bekannt unter seinem Künstlernamen KUNGS, er erkrankte kurzfristig. Entschädigt wurden die Besucher vom nicht minder spektakulären Auftritt des niederländischen Star-DJs Sam Feldt, der spontan von Amsterdam nach Sölden reiste und für Kungs einsprang. Seine international bekannte Debütsingle „Show Me Love“ machte ihn zur fixen Größe der Szene. Er freute sich, bereits zum zweiten Mal auf der Bühne des Electric Mountain Festivals seine Hits an den Turntables zu performen und sorgte trotz Minusgrade für Begeisterung.

2.500 Besucher pilgerten zum ersten Electric Mountain der Saison, bejubelten ihre Stars im Skigebiet und machten das Event einmal mehr zum fulminanten Get-together mit elektronischen Sound-Highlights der Extraklasse.

Alpine Festival-Kulisse

Weiter geht es mit den „Electric Mountain Partys“ am 20. Jänner 2017 mit Filatov und Karas, den international bekannten Musikproduzenten aus Moskau. Am 17. Februar 2017 ist dann der englische DJ, Sänger und Produzent Richard Judge zu Gast in Sölden. Das DJ-Duo Deepend erfüllt am 17. März 2017 die Funzone mit seinen Elektro-Sounds, bevor vom 6. bis 7. April 2017 das große Finale über die Bühne geht. Welche Stars dort auftreten wird noch nicht verraten, aber Liebhaber elektronischer Musik dürfen sich schon jetzt auf kultverdächtige Live-Acts freuen. Und das alles quasi zum Nulltarif, denn der Festival-Eintritt ist im gültigen Sölden-Tagesskipass inkludiert.

Weitere Informationen: www.electric-mountain-festival.com

Für Rückfragen
Ötztal Tourismus
Gloria Schultes

PR & Media
Gemeindestraße 4
6450 Sölden Austria
T +43 57200 219
gloria.schultes@oetztal.com

POLAK | Agentur für Kommunikation GmbH

Dr. Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
office@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Top-DJ Mike Perry aus Schweden kam zum Electric Mountain Pre Silvester ins Ötztal. 

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Sam Feldt heizte dem Publikum so richtig ein. 

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Das abwechslungsreiche Programm des Electric Mountain Pre Silvesters begeisterte die Fans. 

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Grandioser Ausblick auf die Turntableartists in Sölden. 

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)