15. April 2022
Ötztal Tourismus

ELECTRIC MOUNTAIN FESTIVAL lockte über 10.000 Musikbegeisterte nach Sölden

DJ-Legende Fritz Kalkbrenner feierte im Ötztal einen grandiosen Gig im Schnee und mit ihm jede Menge Fans der elektronischen Musikszene. Dimitri Vegas reiste mit seiner besseren Hälfte Mattn extra aus Belgien an, um die Funzone am Giggijoch auf 2.300 Metern Seehöhe mit feinsten Tunes zu beschallen. Die Stimmung: entspannt, das Wetter: winterlich. Die Bilanz: gut 10.000 BesucherInnen. On top: perfekte Pistenbedingungen für alle, die Beats und Powder verbinden wollten.

Mit dem Mix aus Sport und Entertainment wird Sölden dem selbst gesteckten Claim als Heartbeat of the Alps gerecht. Kein Wunder, dass auch 2022 wieder zahlreiche internationale DJ-Größen die Chance nutzten, trotz vollem Terminkalender und Festival-Hochsaison einen Zwischenstopp auf 2.300 Metern einzulegen. Die Funzone am Giggijoch verwandelte sich so zum vermutlich höchsten Freiluft-Club der Alpen. Mehr als 10.000 Musikbegeisterte Winterfans kamen nach Sölden, um bei besten Bedingungen die lockere Stimmung und feine Beats zu genießen.

Von Rang und Namen

Den Auftakt machte der Sölden-Newbie und italienische DJ Angemi, der durch seine „What if“-Videos auf Facebook bekannt wurde sowie Anouk Matton aka Mattn. Für die belgische EDM-Djane war es nach 2018 bereits der zweite Besuch in Sölden. Das belgische Brüderpaar und DJ-Duo Dimitri Vegas & Like Mike musste krankheitsbedingt auf letzteren verzichten, was der Stimmung allerdings keinen Abbruch tat. Mit Star-DJ Fritz Kalkbrenner wehte am zweiten Festivaltag eine starke Brise Großstadtflair über die winterlich verschneiten Pisten, als der Berliner seine bekanntesten Tracks auflegte. Jung und Alt, Familien und Freunde, nutzten die Chance, die beiden Tage im Zeichen der elektronischen Tanzmusik in vollen Zügen zu genießen. Das bestätigte auch der kosovarische DJ und Musikproduzent Reghard: „Mein erster Auftritt im Schnee und das bunt gemischte Publikum waren ein einmaliges Erlebnis." Mit dem 30. & 31. 2023 März steht auch schon der Termin für das kommende ELECTRIC MOUNTAIN FESTIVAL.

Weitere Infos: www.soelden.com/electric-mountain-festival

Für Rückfragen
Ötztal Tourismus
Gloria Schultes

PR & Media
Achweg 5
6450 Sölden
T +43 57200 935
gloria.schultes@oetztal.com

MEDIENKONTAKT

POLAK - Agentur für Kommunikation GmbH
Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 67712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Großes Comeback am Giggijoch: Über 10.000 DJ- & EDM-Fans versammelten sich beim ELECTRIC MOUNTAIN FESTIVAL in Sölden.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Tunes, snow and only good vibes! Die anwesenden Fans feierten die fulminante Rückkehr des EMF auf 2.300 Metern Seehöhe.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Mainact Dimitri Vegas heizte dem Publikum bei winterlichen Wetterbedingungen ordentlich ein.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

DJ-Legende Fritz Kalkbrenner beigeisterte mit einem grandiosen Gig und aufwendiger Bühnenshow.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Perfekte Pistenbedingungen in Sölden für alle, die Beats und Powder verbinden wollten.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Zahlreiche internationale DJ-Größen versammelten sich wieder im Ötztal.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

DJ Mattn gastierte erstmals nach ihrer Sölden-Premiere 2018 auch heuer wieder beim EMF.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Ein Fixtermin für alle Fans der elektronischen Musikszene: Das ELECTRIC MOUNTAIN FESTIVAL am 30. & 31. März 2023.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus / Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)