3. Jänner 2017
Ötztal Tourismus

Denken im Eis II: Der Mensch zwischen Genuss und Verzicht

In der Multioptionsgesellschaft fällt es vielen Menschen immer schwerer, aus einem Meer an Dienstleistungen, Produkten oder Beschäftigungen herauszufiltern, was ihr Leben tatsächlich bereichern könnte. Werbe- und Marketing-Versprechen erweisen sich allzu oft als leer. Von 24. bis 26. April 2017 laden die Bergbahnen Sölden, das 5-Sterne-Hotel Das Central, die Managementberatung conos und Ötztal Tourismus dazu ein, nachzudenken. Darüber, was Lust und Lebensfreude eigentlich noch bedeuten in einer Welt, die sich scheinbar nur noch um Gesundheit, Selbstoptimierung, Selbstkontrolle, Verzicht und Leistungssteigerung dreht. Und welche Konsequenzen der Tourismus aus all dem ziehen muss.

Wer ist "der Reisende"?

Drei Tage lang diskutieren führende Branchenvertreter und internationale Experten im Herzen der Ötztaler Alpen über die aktuellen Herausforderungen für Touristiker, Hoteliers und Destinationen. Im Fokus steht der moderne Mensch als Kunde, Besucher und Reisender. Verhaftet im vermeintlichen Spannungsfeld zwischen Genuss und Verzicht, Lusterfüllung und Selbstbeherrschung.

Wo leben wir denn?

Unter diesem Titel eröffnet der ORF-Moderator und Autor Tarek Leitner die Denkveranstaltung am Montag, 24. April, im Hotel Das Central in Sölden. In seinem gleichnamigen Buch stellt er die Frage, was "glückliche Orte" ausmacht, wo man sie findet und wie man sie erschaffen kann. Dabei geht es ihm um Entschleunigung, um Umgebungen, die zum Verweilen einladen und die vom permanenten Durchzug des täglichen Lebens befreien. Es geht um Orte, an denen man gerne ist und an die man zurückkehrt. Genau um das also, was Tourismusregionen sein wollen.

Die Vordenker

Das Spezialgebiet der Philosophin Katharina Lacina, die für die wissenschaftliche Leitung des Symposiums verantwortlich zeichnet, ist vielversprechend: die Vermittlung von philosophischen Themen in Bildungsinstitutionen und der Öffentlichkeit. Aber auch das breite Spektrum der Fachbereiche der geladenen Referentinnen garantiert eine lebendige und anregende Debatte.

Internationale Größen wie die Philosophen Robert Pfaller und Matthias Burchardt, der Publizist und Kulturwissenschaftler Wolfgang Reiter, die Ernährungswissenschafterin und Food-Expertin, Hanni Rützler, sowie Mathias Binswanger, einer der führenden Schweizer Ökonomen, sorgen für die perfekte Mischung aus Unterhaltung und wissenschaftlichem Tiefgang.

Drei Tage um nachzudenken: Ruhe, Zeit und Raum im Ötztal

Als Rückzugsort dient am 25. April das Gourmetrestaurant ice Q auf 3.048 m Seehöhe. Dort sind die Teilnehmer eingeladen, inmitten der herrlichen Kulisse, einen Schritt aus dem Alltagsgeschäft zurückzutreten und sich von den Vorträgen und Gesprächen inspirieren zu lassen. Abgerundet wird das Symposium am Mittwoch, 26. April, durch die Vorträge von Katharina Lacina und Mathias Binswanger sowie der von Martin Schumacher, Geschäftsführer conos Managementberatung, geleiteten Abschlussdiskussion im Hotel Das Central in Sölden.

Das gemeinsame Ziel des dreitägigen Symposiums: die aktuellen Herausforderungen benennen und Lösungen finden, die alle weiterbringen.

Arrangement

Für den perfekten Rahmen haben die Veranstalter ein ganz besonderes Arrangement zusammengestellt. Ab 1.700 Euro pro Person können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur ein einzigartiges Symposium, sondern auch ein attraktives Programm sowie Kulinarik auf höchstem Niveau genießen. Inklusive sind die Teilnahmegebühr, Mittagslunch und Getränken im ice Q sowie zwei Übernachtungen und Dinner mit Weinbegleitung im 5-Sterne-Hotel Das Central.

Für Rückfragen
Ötztal Tourismus
Gloria Schultes

PR & Media
Gemeindestraße 4
6450 Sölden Austria
T +43 57200 219
gloria.schultes@oetztal.com

POLAK | Agentur für Kommunikation GmbH

Dr. Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
office@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Tarek Leitner ist "Zeit im Bild“-Moderator und Autor zahlreicher Bücher. "Wo leben wir denn?" ist 2015 im Brandstätter Verlag erschienen.

Bildnachweis: Ingo Pertrammer (Abdruck honorarfrei)

"Denken im Eis" lädt zum nachdenken und diskutieren ein. Von 24. bis 26. April 2017 in Sölden.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)

Das Sölder Hotel Das Central und die oberösterreichische Sängerin und Kabarettistin Eva D. lassen mit herausragender Kulinarik und einem kurzweiligen Programm beim zweiten "Denken im Eis"-Symposium keine Wünsche offen.

Bildnachweis: Hotel Das Central (Abdruck honorarfrei)

Das Gourmetrestaurant ice Q bietet den perfekten Rahmen, um zur Ruhe zu kommen und Zeit zum Nachdenken zu finden.

Bildnachweis: Ötztal Tourismus (Abdruck honorarfrei)