3. Oktober 2019
Telfer Bad

Telfer Bad: Erfolgreicher Sommer trotz Wetterkapriolen

Mehr als 76.000 Gäste besuchten das Telfer Bad im heurigen Sommer. Das entspricht einer Steigerung von knapp acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr (70.869). Ein beachtliches Ergebnis, trotz nasskaltem Mai und Wetterschwankungen im Hochsommer. In der Herbst- bzw. Wintersaison punktet das Bad wieder mit den beliebten Familientarifen. Zudem wird aktuell eine Photovoltaikanlage geplant, um die hohen Energiekosten zu reduzieren.

Gästezufriedenheit im Fokus

Einen erfreulichen Gästezuwachs konnte das Telfer Bad von 1. Mai bis 2. September 2019 verzeichnen. 76.507 BesucherInnen frequentierten die beliebte Freizeiteinrichtung. Das durchwachsene Wetter im Mai, Juli und August wirkte sich somit nur geringfügig aus. Den Grund für das erfolgreiche Ergebnis sieht Geschäftsführer Markus Huber unter anderem im Betrieb des Hallenbades: „Wir sind ein Allwetterbad. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal in der Region und hilft bei einem durchwachsenen Sommer“, erklärt Huber. Für die ausgewogene Entwicklung des kommunalen Bades samt Gastronomie sorgten insgesamt 32 MitarbeiterInnen.  „Wichtig ist das Wohlbefinden unserer Gäste. Eine aktuelle Besucherumfrage der Wirtschaftskammer Tirol bestätigt, dass die Vorzüge des Telfer Bades honoriert werden. Darauf möchten wir auch in Zukunft bauen“, informiert Huber. Unter anderem schätzen die TelferInnen und zahlreiche KundInnen rund um die drittgrößte Gemeinde das vielfältige Eventangebot. Insgesamt sorgten in den Sommermonaten mehr als sieben Veranstaltungen für beste Laune im 19.000 m² großen Freigelände. Highlight des Reigens war das 1. Gartenfest mit mehr als 300 Gästen, wie der Geschäftsführer berichtet.

Verschiedene Tarifangebote

Die Hallensaison ist bereits gestartet. Auch dieses Jahr punktet das Telfer Bad mit attraktiven Familienpaketen: So verbringen zwei Erwachsene mit maximal drei Kindern einen Schwimmtag um 34,-- Euro. Die Zwei- und Vierstundentarife wurden gleich belassen. Für Vielschwimmer oder Saunastammgäste gibt es auch heuer wieder die Saisonkarte (23.9. – 30.4.20) bzw. die 6-Monatskarte. Frühschwimmen ist ab 6.30 Uhr (Sa. und So. ab 8.00 Uhr) möglich und ab 18.00 Uhr wird von Montag bis Freitag ein vergünstigtes Abendticket geboten. Natürlich gelten auch weiterhin die bewährten Kooperationen mit dem Freizeitticket und der Regiocard (jeweils 3 Besuche und Saunabesuch gegen Aufpreis von 10,-- Euro), dem Familienpass des Landes Tirol, der Welcome Card für TouristInnen und dem Raiffeisen-Club Tirol.

Investitionen und Energiepreis als Herausforderungen

Aktuell laufen die Planung und Ausschreibung einer Photovoltaikanlage auf der gesamten Dachfläche der Anlage. Dabei soll ein Volumen von ca. 140 kWP verbaut werden.  „Mit dieser Investition wirken wir den stark steigenden Energiekosten entgegen und leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Die erhöhte Zahl der Gäste lässt die Betriebskosten steigen“, erklärt Huber. Ein weiterer Kostentreiber für das Jahr 2019 waren die Terrassenerweiterung sowie weitere Investitionen in das hauseigene Restaurant „Surfers“, die intensive Personalsuche und die Depotausbildung für Wertkarten und Gutscheine. „Das macht sich natürlich auch in der laufenden Finanzgebarung spürbar“, meint Markus Huber. Insgesamt sieht er die Entwicklung des Bades aber als „sehr gut“.  

„Surfers“ punktet mit neuem Speiseangebot

Das neu adaptierte öffentliche Restaurant „Surfers“ möchte in Zukunft vermehrt Gäste aus Telfs und Umgebung anlocken. „Gerade für Weihnachts- oder Geburtstagsfeiern bieten unsere Räumlichkeiten ein besonderes Flair“, informiert Markus Huber. Ab Mitte Oktober wird zudem eine erweiterte Speisekarte geboten. Dort finden sich einige neue kulinarische Leckerbissen. Die Öffnungszeiten bleiben unverändert von 10.00 bis 23.00 Uhr – ohne Ruhetag. Mittags bietet das Team rund um Restaurantleiter Michael Rimml günstige Menüs. Informationen hierzu gibt es unter www.surfers.tirol.

„Lange Nacht der Sauna“ am 18. Oktober

Am Freitag, 18. Oktober, findet die jährliche „Lange Nacht der Sauna“ im Wellnessbereich des Telfer Bades statt. Unter dem Motto „Fire & Ice“ relaxen die Gäste von 18.00 bis 01.00 Uhr bei einem stimmigen Programm mit heißen Rythmen von Chris Jäger „Loops“, einer Feuershow von Claudia Beiler, Spezial-Aufgüssen und schmackhaften Gaumenfreuden. Der Eintrittspreis beträgt 30,--Euro und inkludiert einen Welcome-Drink sowie ein Geschenkspackage. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eintrittskarten sind an der Telfer Bad Kassa erhältlich. Wissenswertes und Aktuelles gibt es laufend unter www.telferbad.at.

Rückfragen

Telfer Bad
Weißenbachgasse 17
A-6410 Telfs
T +43 5262 62137
info@telferbad.at
www.telferbad.at

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Im Telfer Bad steht das Wohlbefinden der Gäste im Mittelpunkt.

Bildnachweis: Telfer Bad / Bernhard Stelzl (Abdruck honorarfrei)

Eine große Investition war die Terrassenerweiterung des Surfers.

Bildnachweis: Telfer Bad (Abdruck honorarfrei)

Geschäftsführer Markus Huber blickt zufrieden auf die Sommersaison zurück. 

Bildnachweis: Telfer Bad (Abdruck honorarfrei)

Die Wellness-Saison hat begonnen im Telfer Bad.

Bildnachweis: Telfer Bad / Bernhard Stelzl (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.