17. April 2020
Bio vom Berg

Starke regionale Tiroler Bio-Partnerschaft trotz Corona

Gartenprofi Erwin Seidemann und BIO vom BERG arbeiten seit vier Jahren eng zusammen. Jetzt, in einer herausfordernden Zeit, schätzen die Menschen die regionalen Partnerschaften mehr denn je. Die aktuelle Auslieferung von zahlreichen Bio-Jungpflanzen aus dem Hause Seidemann konnte auch Corona nicht stoppen. Ab sofort ist das vielfältige Sortiment bei MPREIS erhältlich. Das Gütesiegel „Qualität Tirol“ bürgt für den Tiroler Ursprung.

Gemeinsam mit dem einzigen Tiroler Bio-Label BIO vom BERG hat Seidemann vor einiger Zeit das Vorzeige-Projekt „Regionale Bio-Jungpflanzen“ gestartet. Über allem steht das natürliche Pflanzenwachstum – vom Samen bzw. Steckling bis zur verkaufsfertigen Pflanze. „Der Gedanke, mit und nicht gegen die Natur zu wirtschaften, hat alle Bereiche unseres täglichen Lebens und Arbeitens durchdrungen. Das wissen wir heute besser als in den Jahren zuvor. A bissl Bio ist nicht Bio“, erklärt Erwin Seidemann.  

Bio-Salate, Tomaten, Erdbeeren für "dahoam"

Sämtliche Jungpflanzen sind in Tirol kultiviert, gewachsen und bei Temperaturen um 0° Celsius abgehärtet. Für die regionale Herkunft bürgt das Gütesiegel „Qualität Tirol“. Heuer können sich die „Heimgartler“ auf verschiedenste Sorten beliebter und knackiger Salate, Kohlrabi, Zucchini, Tomaten, Erdbeeren, Petersilie und Schnittlauch freuen. Allesamt geeignet fürs Gemüse-, Hoch- oder Frühbeet als auch zum Auspflanzen in Töpfen auf Balkon oder Terrasse. „Unsere Bio-Jungpflanzen ermöglichen selbst gezüchteten Bio-Genuss für daheim“, erklärt BIO vom BERG-Geschäftsführer Björn Rasmus.

Torffreies Substrat schützt die Umwelt

Zum Schutz des Klimas verzichtet Seidemann - der Gärtner in vierter Generation - in der Anzucht der Pflanzen zur Gänze auf kostbaren Torf. Seit 2016 kommt nur noch torffreies Substrat vom nächstgelegenen Erdenwerk am Bodensee in den Topf – letzterer hergestellt aus verrottbarer, umweltneutraler Holzfaser. Das verwendete Substrat liefert Nährstoffe aus Rinde, Holzfaser, Grünkompost und Pflanzenmark. Die Auswirkungen: langsameres, gesünderes Wachstum, höhere Trockentoleranz und mehr Widerstandsfähigkeit, weil an die heimischen Böden angepasst.

Bio-Vorreiter Seidemann

Der Blumenpark Seidemann ist die älteste Tiroler Gärtnerei in Familienbesitz und eine der renommiertesten Gärtnereibetriebe Österreichs. Seit 2015 ist das Unternehmen von der Biokontrolle Tirol ( BIKO) als 1. Bio-Blumengärtnerei Österreichs anerkannt und seit 2018 trägt es das begehrte Bio Austria-Zertifikat. Für die Tiroler Erzeugermarke BIO vom BERG liefert Seidemann ein kleines, feines Sortiment an Gemüse- und Blumen-Topfpflanzen, erhältlich beim BIO vom BERG-Langzeit-Handelspartner MPREIS.

BIO vom BERG – das heimische Bio-Label

Die Tiroler Erzeuger-Genossenschaft Bioalpin und die dazugehörige Marke BIO vom BERG sind seit mehr als 17 Jahren schützendes Dach und aktive Drehscheibe für ihre Mitglieder und Lieferanten. Mehr als 600 Tiroler Milchviehbetriebe, Obst-, Getreide-, Eier- und Gemüsebauern, elf Kleinsennereien, Metzgereien, Bäckereien und weitere Partner in der Verarbeitung beliefern, verwalten und lenken gemeinsam ihre eigene Marke.  

www.biovomberg.at

FÜR RÜCKFRAGEN

Bioalpin eGen
Müllerstraße 27a
A-6020 Innsbruck
T +43 512 5724 42 0
F +43 512 5724 42 20
info@bioalpin.at
www.biovomberg.at

POLAK | Agentur für Kommunikation

Dr. Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
office@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

BIO vom BERG Geschäftsführer Björn Rasmus freut sich über die starke Partnerschaft mit dem Blumenpark Seidemann.

Bildnachweis: BIO vom BERG (Abdruck honorarfrei)

Regionale Bio-Jungpflanzen sind ab sofort im MPREIS erhältlich. 

Bildnachweis: BIO vom BERG (Abdruck honorarfrei)

Erwin Seidemann gilt als Bio-Vorreiter in Tirol.

Bildnachweis: BIO vom BERG (Abdruck honorarfrei)

Die Bio-Jungpflanzen werden mit umweltschonendem, torffreiem Substrat angezüchtet.

Bildnachweis: BIO vom BERG  (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.