2. Dezember 2021
Krankenhaus Zams

Neue Zentrale Notaufnahme im Krankenhaus St. Vinzenz Zams

Mit der Fertigstellung der Zentralen Notaufnahme ist nun auch die letzte Phase des Ambulanzumbaus im Haus 3 abgeschlossen. Damit gehen zahlreiche Optimierungen für PatientInnen und MitarbeiterInnen einher. Die Inbetriebnahme dieses wichtigen Kernbereichs, der die erste Anlaufstelle für das Versorgen von Akutfällen darstellt, erfolgt am 1. Dezember.

Erste Anlaufstelle im Akutfall

Die Notfallaufnahme am Krankenhaus Zams befindet sich im ersten Stock im Haus 3. Sie ist 24 Stunden geöffnet. Zu den Aufgaben in diesem Bereich zählt die Akutversorgung von Notfällen die mit oder ohne Zuweisung von HausärztInnen eintreffen oder mit der Rettung bzw. dem Hubschrauber gebracht werden und einer sofortigen medizinischen Behandlung bedürfen. Besonderes Augenmerk richtete sich bei der Planung auf sehr kurze Wege, die von der Rettungseinfahrt bzw. dem Hubschrauberlandeplatz in die Ambulanz oder zu den Schockräumen führen. Durch eine gezielte Ersteinschätzung wird dort die Dringlichkeit der erforderlichen Behandlung festgelegt und somit auch die Reihenfolge bestimmt, in der die PatientInnen behandelt werden. Ein hochmotiviertes Team von 30 Pflegekräften, FachärztInnen, AssistenzärtInnen und ÄrztInnen in Ausbildung stehen in diesem vielfältigen und fordernden Aufgabengebiet im Einsatz.

Qualität für PatientInnen effizient gesteigert

Die Neugestaltung dieser maßgeblichen Versorgungsschnittstelle, die auch mit zwei Schockräumen ausgestattet ist, ermöglicht eine konsequente Umsetzung von Plan- und Akutambulanzen. Das Begutachten der PatientInnen erfolgt unmittelbar nach dem Eintreffen ins Krankenhaus. Die weiteren Schritte geschehen in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen ÄrztInnen und Pflegekräften sowie in enger Abstimmung mit der Radiologie. Durch die klare Strukturierung ist zudem ein verbessertes Monitoring von AkutpatientInnen zwischen den Behandlungen möglich. Auch das Wahren der Intimsphäre wurde in der Planung der Ambulanzen umfassend berücksichtigt. Die Gegebenheiten garantieren selbst bei infektiösen Fällen einen optimalen Schutz und räumliche Abgrenzung. Insgesamt verfügt die Zentrale Notaufnahme über sieben Einzelbehandlungskojen und einen Zentralbereich mit vier Behandlungsplätzen sowie fünf Überwachungsplätzen. Bei der Ausstattung wurde dem neuesten Stand der Technik entsprochen. Für PatientInnen mit akuten Problemen verbessert und erleichtert sich durch die zentrale Anlaufstelle die Aufnahmesituation deutlich.

Weitere Etappe erreicht

„Die Zentrale Notaufnahme markiert einen weiterer Meilenstein im fortlaufenden Umbau- und Renovierungsprozess im Krankenhaus St. Vinzenz in Zams. Dieser führt alle Bereiche aus der baulich bedingten Übergangslösung wieder in ihre ursprüngliche Funktion zurück“, erläutert Geschäftsführer Dipl. KH-Bw. Bernhard Guggenbichler. Weiters erfolgten auch Instandssetzungsmaßnahmen der Operationssäle, die nun ebenfalls im Endausbau stehen – somit befinden sich die Sanierungs- bzw. Neubauarbeiten von Haus 2 und Haus 3 unmittelbar vor der Finalisierung.

Für Rückfragen

a.ö. Krankenhaus St. Vinzenz Betriebs GmbH
Julia Schuler, BSc.
Assistentin Geschäftsführung / Öffentlichkeitsarbeit
Sanatoriumstraße 43
A-6511 Zams
T +43 5442 600 6001
julia.schuler@krankenhaus-zams.at
www.khzams.at

MEDIENKONTAKT

POLAK - Agentur für Kommunikation GmbH
Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 67712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Für die Akutversorgung von PatientInnen stehen nach der Neugestaltung nun sieben Einzelbehandlungskojen sowie vier Behandlungs- und fünf Überwachungsplätze zur Verfügung.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Florian Scherl (Abdruck honorarfrei)

Die Einstufung von Dringlichkeit sowie Art der erforderlichen Untersuchung und Behandlung erfolgen in enger Zusammenarbeit der einzelnen Fachbereiche.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Florian Scherl(Abdruck honorarfrei)

Das Team der Notaufnahme besteht aus 30 Pflegekräften, FachärztInnen, AssistenzärztInnen sowie ÄrztInnen in Ausbildung.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Florian Scherl (Abdruck honorarfrei)

Zur Ausstattung der Versorgungsschnittstelle im Akutfall gehören auch zwei technisch hochwertig ausgestattete Schockräume.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Florian Scherl (Abdruck honorarfrei)

Die Zentrale Notaufnahme ist ein wichtiger Kernbereich des Krankenhauses, der nach der baulichen Neugestaltung noch mehr Qualität für PatientInnen und MitarbeiterInnen bietet.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Florian Scherl (Abdruck honorarfrei)