15. Jänner 2021
Krankenhaus Zams

Neue Direktorin am Bildungszentrum des Krankenhauses St. Vinzenz in Zams

Am 18. Jänner 2021 übernimmt die Pflegepädagogin und Gerontologin Anneliese Flasch, MSc MA, die Leitung des Bildungszentrums für Gesundheitsberufe in Zams (BiZ). Das BiZ ist seit 2013 am neuen Standort untergebracht und zählt zu den topmodernen Ausbildungsstätten des Fachbereichs. Die neue Direktorin ist gebürtige Salzburgerin und freut sich auf das Aufgabengebiet, in dem sie ihre umfassenden beruflichen Erfahrungen einbringen kann.

Die Entscheidung für die Direktionsstelle am BiZ in Zams ist nach intensiver Auswahl gefallen – die Leitung des Bildungszentrums übernimmt mit 18. Jänner Anneliese Flasch. Nach ihrer Diplomierung an der Krankenpflegeschule Salzburg 1987 folgte die Tätigkeit an der chirurgischen Abteilung und der Herzchirurgie in Salzburg, der Krankenanstalt in Leoben, der Klinik für Anästhesie und Intensivpflege in Graz, im Krankenhaus der Barmherzigen Kreuzschwestern in Wels sowie in einem Seniorenwohnheim in Thalgau. Anschließend studierte Anneliese Flasch Pflegepädagogik an der Donau-Universität in Krems und interdisziplinäre Gerontologie in Graz. Seit 2009 unterrichtete sie an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Salzburg. Anneliese Flasch blickt mit viel Begeisterung und Engagement auf ihre neue Aufgaben: „Ich freue mich darauf, meine neue Herausforderung am BiZ Zams als Direktorin anzunehmen. Die Pflege, vor allem die Ausbildung der jungen Menschen, ist mir eine Herzensangelegenheit. Dem Nachwuchs diesen wertvollen Beruf positiv zu vermitteln, ist mir ein Anliegen.“

Neue Aufgabe, neue Ziele

Der Wechsel in die leitende Position ist für die 54-Jährige ein Schritt, der ihre organisatorischen und pädagogischen Fähigkeiten bestmöglich zur Umsetzung bringt. Anneliese Flasch blickt auf wichtige Ziele, die es im Bereich Pflege zu erreichen gilt. „Mein Fokus liegt auf einer positiven Sichtbarmachung der Pflege in der Bevölkerung und in Entscheidungsgremien. Hierzu müssen Projekte mit Auszubildenden und Studierenden an die Öffentlichkeit gelangen“, erläutert die neue Direktorin ihre Ambitionen. Einen wichtigen Teil ihrer Arbeit sieht Flasch im Austausch, in der Teamarbeit und in der gemeinsamen kreativen Lösungsfindung. „Es gilt eine starke Verbindung zwischen der theoretischen und praktischen Ausbildungsstätte zu entwickeln“, beschreibt sie einen weiteren Aspekt ihrer Tätigkeit.

Verantwortung in kompetenten Händen

Am Bildungszentrum des Krankenhauses Zams sind elf MitarbeiterInnen tätig und 156 SchülerInnen bzw. StudentInnen absolvieren derzeit ihre Ausbildung dort. Beate Zangerl war 16 Jahre mit Unterbrechung als Direktorin im BiZ beschäftigt, sie übernimmt nun eine neue Aufgabe im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern. Geschäftsführer Dipl. KH-Bw. Bernhard Guggenbichler ist sehr zufrieden mit der kompetenten Nachbesetzung der verantwortungsvollen Stelle am BiZ: „Wir freuen uns, dass wir mit Frau Anneliese Flasch eine erfahrene und fachlich bestens ausgebildete Mitarbeiterin für die Stelle der Direktorin gewonnen haben. Wir wünschen ihr alles Gute und viel Erfolg für diese interessante und anspruchsvolle Tätigkeit. Frau Beate Zangerl danken wir für ihren langjährigen Einsatz im Bildungszentrum und wünschen ihr alles Gute für die neuen Aufgaben im Mutterhaus.“

Leitung eines starken Ausbildungs- und Studienstandortes

Mit der Stelle als Direktorin übernimmt Anneliese Flasch ein sehr anspruchsvolles und breit gefächertes Wirkungsfeld. Das BiZ leistet mit dem starken Aus- und Weiterbildungsangebot einen großen Beitrag zur Qualitätssicherung und -förderung im Bereich der Gesundheitsberufe in der Region. Es stehen die Ausbildungsbereiche Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege, Pflegefachassistenz und Pflegeassistenz zur Auswahl. Seit Herbst 2020 ist das BiZ auch Studienstandort der FH Gesundheit Tirol und ermöglicht den FH-Bachelorstudiengang Gesundheits- und Krankenpflege. SchülerInnen und StudentInnen steht eine praxisnahe und moderne Ausbildungsumgebung zur Verfügung, die alle fachlichen Grundlagen auf hohem Niveau vermittelt und somit eine optimale Vorbereitung auf den Berufsalltag gewährleistet. Das BiZ fungiert auch als zentrale Ausbildungseinrichtung des Krankenhauses St. Vinzenz Zams. Im Simulationszentrum finden regelmäßig Weiterbildungen für ärztliches sowie Pflegepersonal und Vorträge für Interessierte statt.

Weitere Informationen: biz-zams.at

Für Rückfragen

a.ö. Krankenhaus St. Vinzenz Betriebs GmbH
Julia Schuler, BSc.
Assistentin Geschäftsführung / Öffentlichkeitsarbeit
Sanatoriumstraße 43
A-6511 Zams
T +43 5442 600 6001
julia.schuler@krankenhaus-zams.at
www.khzams.at

POLAK | Agentur für Kommunikation GmbH

Dr. Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
office@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Am topmodernen Bildungszentrum des Krankenhauses Zams sind elf MitarbeiterInnen tätig und 156 SchülerInnen bzw. StudentInnen absolvieren derzeit ihre Ausbildung. Anneliese Flasch, MSc MA, tritt die Stelle als neue Direktorin des BiZ an.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/ Mathias Brabetz  (Abdruck honorarfrei)

Geschäftsführer Dipl. KH-Bw. Bernhard Guggenbichler freut sich über die kompetente Nachbesetzung der verantwortungsvollen Stelle am BiZ.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/ Mathias Brabetz (Abdruck honorarfrei)

Die Pflegepädagogin und Gerontologin Anneliese Flasch, MSc MA, übernimmt am 18. Jänner die Leitung des Bildungszentrums für Gesundheitsberufe in Zams (BiZ).

Bildnachweis: Bettina Danzl (Abdruck honorarfrei)