14. September 2016
Alpenländische

Frau-Hitt-Straße ist klimaaktiv

In den 60er Jahren errichtete der gemeinnützige Wohnbauträger Alpenländische in der Frau Hitt-Straße in Innsbruck eine Wohnanlage. 2015 wurde die Anlage saniert – mit ausgezeichnetem Erfolg.

Erstmals hat die klimaaktiv Initiative eine sanierte Anlage in Tirol prämiert. 36 Wohnungen der Alpenländischen wurden im Zuge der Sanierung mit einer neuen Außenwanddämmung, neuen Fenstern sowie einer Dämmung der obersten Geschoss- und Kellerdecke versehen.

Die von Lebensministerium und der Österreichischen Energieagentur ins Leben gerufene klimaaktiv-Initiative zeichnet Vorzeigeprojekte in den Bereichen Mobilität, Erneuerbare Energien, Energiesparen sowie Bauen und Sanieren aus.

In der Frau-Hitt-Straße dürfen sich die Bewohner aber nicht nur über die Auszeichnung für die Nachhaltigkeit freuen, dank dem Einsatz von ökologischen und lösungsmittelfreien Bauprodukten, verfügen die sanierten Wohnungen außerdem über ein besonders angenehmes Raumklima.

FÜR RÜCKFRAGEN

Alpenländische
MMag. Jürgen Steinberger
Viktor-Dankl-Straße 6-8
A-6020 Innsbruck
T +43 512 571 411 115
F +43 512 571 411 34
juergen.steinberger@
alpenlaendische.at
www.alpenlaendische.at

POLAK | Agentur für Kommunikation GmbH

Dr. Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
office@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Die Wohnanlage Frau Hitt Straße war eine der ersten in Passivhausqualität in Tirol. Nun wurde sie „klimaaktiv“ saniert.

Bildnachweis: Alpenländische
(Abdruck honorarfrei)

Sandra Peer, Mitarbeiterin Alpenländische, präsentiert das klimaaktiv-Zertifikat.

Bildnachweis: Alpenländische
(Abdruck honorarfrei)