1. Oktober 2021
Krankenhaus Zams

Feierliche Diplomverleihung am St. Vinzenz Bildungszentrum für Gesundheitsberufe in Zams

37 Auszubildende am St. Vinzenz Bildungszentrum Zams erhielten am 30. September ihre Diplome nach umfassender Vorbereitungs- und Lernphase. Dieser offizielle Abschluss besiegelt die berufliche Qualifikation und bildet gleichzeitig die Grundlage für einen optimalen Start ins zukunftssichere Betätigungsfeld der Pflegeberufe.

Im kleinen Rahmen, aber mit feierlichem Charakter konnten kürzlich 11 Diplome für die Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege sowie 26 Zeugnisse für die Ausbildung Pflegeassistenz übergeben werden.

Geschäftsführer Dipl. KH-Bw. Bernhard Guggenbichler schickte den AbsolventInnen in seiner Begrüßung motivierende Worte mit auf den Weg: „Sie dürfen jetzt selbst Verantwortung übernehmen und werden gleichzeitig auch wichtiger Teil eines Teams. Bewahren Sie sich stets einen kritischen Blick für Probleme und nehmen Sie Fort- und Weiterbildungen als entscheidende Entwicklungsschritte für ein erfülltes Berufsleben an.“

Gestärkt in die Zukunft

Die Festrede hielt Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Hanna Mayer, Vorständin des Instituts für Pflegewissenschaft der Universität Wien. Sie beglückwünschte die neuen Pflegekräfte zur Wahl eines der schönsten Berufe: „Ich möchte Ihnen Mut machen sowie Kraft und Spirit für den Arbeitsalltag mitgeben. Entwickeln Sie Berufsstolz in vielen Facetten – dieser Stolz darf sich nicht nähren, weil man etwas ist, sondern weil man etwas tut. Er existiert nicht auf dem Papier, sondern wird jeden Tag von ihnen persönlich zum Leben erweckt. Die Balance von Selbstwertgefühl, Leidenschaft, Begeisterung, Neugier sowie Interesse am Menschen sind ein wichtiger Motor für ihre Tätigkeit.“  

Für Anneliese Flasch, MSc, MA, die seit Jänner 2021 das BiZ leitet, sind es die ersten AbsolventInnen, die sie als Direktorin in Zams in die Berufswelt entlässt. Die Direktorin überreichte die Diplome und Zeugnisse und bekräftigte den wichtigen Moment: „Sie betreten jetzt einen neuen Raum, eine neue Stufe ihres Lebens – bleiben Sie wissbegierig und denken Sie daran, dass auch in Rückschlägen etwas Stärkendes steckt. Bewegen Sie sich, lassen Sie sich begeistern und bleiben Sie authentisch.“

Gemeinsames Ziel erreicht

Mit Stolz blicken die Ausbildungsverantwortlichen am BiZ auf die Leistung der DiplomandInnen und PflegeassistenInnen, die sich ein hohes Maß an theoretischem und praktischem Wissen angeeignet haben. Großes Augenmerk wird am Bildungszentrum in Zams auch auf die Kompetenz im zwischenmenschlichen Bereich gelegt. Diese zählt in Hinblick auf die vielfältigen und ganzheitlichen Anforderungen zum wichtigen Rüstzeug für ein erfülltes Ausüben der Tätigkeit. Krankenhaus-Seelsorger Mag. Thomas Raggl-Schäuble übernahm die Segnung der Berufsbroschen und erinnerte dabei an die vinzentinischen Werte. Musikalisch wurde die Diplomverleihung von Julia Schmitzberger an der Flöte und Martin Handle an der Gitarre begleitet.

Breites Ausbildungsspektrum auf Top-Niveau

Das St. Vinzenz Bildungszentrum in Zams ist die zentrale Ausbildungseinrichtung des Krankenhauses Zams und Studienstandort der fh gesundheit Tirol.  Neben den Bereichen Pflegeassistenz und Pflegefachassistenz steht der Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege zur Auswahl. In moderner Umgebung erfolgt eine fundierte Aus- und Fortbildung mit praxisbezogenen Elementen – unter anderem im Simulationszentrum und im nahegelegenen Krankenhaus sowie in regionalen Einrichtungen. Der Gesundheits- und Krankenpflegebereich gewinnt stark an Bedeutung und zählt zu den krisensicheren und zukunftsorientierten Berufszweigen. Im Rahmen der Ausbildung am BiZ lassen sich die vielen Optionen der Ausübung kennenlernen – in der Region sind die Chancen für den gesicherten Einstieg in diesem Fachbereich hoch.

Die Ausbildungsmöglichkeiten am BiZ:                                                                                     

  • Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege (FHG)
  • Ausbildung Pflegeassistenz (PA)
  • Ausbildung Pflegefachassistenz (PFA)

Weitere Informationen: www.biz-zams.at

Für Rückfragen

a.ö. Krankenhaus St. Vinzenz Betriebs GmbH
Julia Schuler, BSc.
Assistentin Geschäftsführung / Öffentlichkeitsarbeit
Sanatoriumstraße 43
A-6511 Zams
T +43 5442 600 6001
julia.schuler@krankenhaus-zams.at
www.khzams.at

MEDIENKONTAKT

POLAK - Agentur für Kommunikation GmbH
Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 67712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Direktorin Anneliese Flasch, MSc, MA, übernahm die feierliche Überreichung der 11 Diplome für die Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege sowie der 26 Zeugnisse für die Ausbildung Pflegeassistenz.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams, BiZ/ Agentur Polak(Abdruck honorarfrei)

Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Hanna Mayer, Vorständin des Instituts für Pflegewissenschaft der Universität Wien, fand in ihrer Festrede wertschätzende Worte für die AbsolventInnen und ihren besonderen Beruf. 

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams, BiZ/ Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Vorne v.l.n.r. Esther Wirnsberger, stv. Betriebsratsvorsitzende; Anneliese Leitner, MSc, stv. Pflegedirektorin; Katharina Neurauter, MSc, stv. Direktorin BiZ; Anneliese Flasch, MSc, MA, Direktorin BiZ; Sr. Maria-Lydia Aschbacher Oberin; Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Hanna Mayer, Vorständin des Instituts für Pflegewissenschaft Universität Wien; Geschäftsführer Dipl. KH-Bw. Bernhard Guggenbichler und Dominik Siegele MSc, MBA, Pflegedirektor; freuten sich mit den AbsolventInnen über das gemeinsam erreichte Ausbildungsziel.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams, BiZ/ Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)