12. Juni 2020
Kaunertal Tourismus

Erster KlimaGUIDE präsentiert: „Wandern im Kaunertal – Genau mein Klima“

Österreichweit einzigartig: Kaunertal Tourismus stellte den neuen Klimawanderführer „Wandern im Kaunertal – Genau mein Klima“ vor. Die Heimat des österreichischen Bundespräsidenten verfolgt mit diesem Projekt weiterhin konsequent den touristischen Weg, Wertschöpfung auf Basis gelebter Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung zu realisieren. 15.000 Stück informative Tourenführer erleichtern naturverbundenen Menschen ab sofort die Wanderplanung.

Tourismus muss glaubwürdig und nachhaltig sein

„Für den Tourismus sollten die Klimawandelanpassung und gelebte Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle spielen. Wir im Kaunertal vereinen bereits seit Jahren Klimaschutzagenden mit der wirtschaftlichen Entwicklung“, erklärt Dr. Armin Falkner, Obmann des Tourismusverbandes Tiroler Oberland. Die Touristiker der Region wissen, dass der Gast von morgen mehr denn je die Sommerfrische in den Alpen nachfrägt. „Dieses Angebot muss dann ausgereift, andauernd und vor allem glaubwürdig sein. Hier sehen wir uns in einer Vorreiterrolle“, ist Falkner überzeugt. Mit dem Klimawanderführer „Wandern im Kaunertal – Genau mein Klima“ präsentierte der Tourismusverband ein neues Angebot passend zu der nachhaltigen Philosphie.

Wandern mit Klimainformationen on- und offline

Das Projekt verfolgt ein konkretes Ziel: Die Miteinbeziehung der klimatischen Herausforderungen der vielfältigen Wanderrouten der Region. Neben wichtigen Parametern wie Schwierigkeitsgrad, Höhenmeter oder Gehzeiten informiert der Guide zusätzlich und ausführlich über Exposition, Hanglage, Temperatur und ideale Jahreszeit. „Wer hat noch nie eine Tour zu spät begonnen und ist dann in der glühenden Hitze einen Forstweg hinaufgekeucht? Dies kann ab sofort mit der Nutzug dieses Führers vermieden werden“, informiert Michaela Gasser-Mark, Geschäftsführerin Kaunertal Tourismus. Neben Tourenvorschlägen in allen Schwierigkeitsstufen umfasst der Guide Wissenswertes zu den klimatischen Besonderheiten im Kaunertal, Fakten und Infos sowie Hinweise auf die schönsten Erlebnisangebote und konkrete Tipps zur Routenwahl. Auch digital sind die Informationen verfügbar. So werden die Routen tagesaktuell mit der Wettervorhersage verknüpft und anschließend die möglichen Touren ausgespielt.

KLAR KAUNERGRAT und Klimaguide – EU gefördert

Die Gesamtkosten des zukunftsträchtigen Projektes betrugen rund 52.000,- Euro. 60 Prozent davon stammen aus den Fördertöpfen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und vom Land Tirol, koordiniert durch RegioL. Den Rest finanzierte Kaunertal Tourismus. Das Projekt wurde im Rahmen der Kooperation KLAR Kaunergrat abgewickelt. Das ermöglichte den hohen Fördersatz. Bereits zwei erfolgreiche Projekte im Zeichen der Anpassung an den Klimawandel setzte das Kaunertal um. „Die Verbindung Klimawandel und Tourismus ist elementar für die Zukunft und sollte in allen Anpassungskonzepten verhaftet sein“, ist Ulrike Totschnig, Projektleiterin KLAR, überzeugt.

Untrennbar verbunden: Klimawandel und Tourismus

Dass der Klimawandel spürbare Auswirkungen auf den Tourismus hat, das steht für TVB-Geschäftsführerin Gasser-Mark außer Frage. „Die steigenden Temperaturen verlängern die Sommersaison und ermöglichen Wanderungen oder sonstige Outdooraktivitäten bis spät in den Herbst hinein. Zudem sind die erfrischend kühlen Höhenlagen des Kaunertales der ideale Erholungsort im Hochsommer. Hier könnte unsere Region sogar ein Klimawandel-Gewinner sein.“ Landeshauptmann-Stellvertreterin und Klimaschutzreferentin Ingrid Felipe begrüßt Projekte mit starkem Naturbezug. „Der naturnahe, authentische Tourismus mit einem verantwortungsvollem und nachhaltigem Lebensstil der Gastgeber wird international geschätzt. Genau deswegen sind Initiativen wie der Klimawanderführer des Kaunertales richtig und wichtig. Niemand darf den Klimawandel leugnen. Wir müssen uns damit auseinandersetzen, besonders im Tourismus. Das Kaunertal macht das vorbildlich.“

Aktiv sein: Modellregion für die Anpassung an den Klimawandel

Das Kaunertal liegt in einer besonderen Klimazone: Die schützende Wirkung der Gebirge isoliert das Kaunertal vom mitteleuropäischen Großklima. Sein inneralpines Trockenklima schafft ideale Bedingungen zum Wandern und Bergsteigen. Wissenschaftliche Studien und Beobachtungen im Alltag deuten darauf hin, dass sich auch im Kaunertal Umwelt und Lebensbedingungen langfristig verändern. In Zukunft wird mit höheren Durchschnittstemperaturen, einer längeren Vegetationsperiode und jahreszeitlicher Verschiebung der Niederschläge zu rechnen sein. Um sich dieser Entwicklung aktiv anzupassen, haben sich die Gemeinden Fließ, Prutz, Faggen, Kauns, Kaunerberg und Kaunertal im Jahr 2017 zur Modellregion für die Anpassung an den Klimawandel (KLAR! KAUNERGRAT) zusammengeschlossen. Das Ziel ist es, die Lebensqualität der Einheimischen zu sichern und neues Potenzial für den Tourismus auszuschöpfen. Einige Maßnahmen wie der naturnahe Waldbau, die Sanierung alter Bewässerungsteiche, der klimaresistente Obstbau, der Bau von Trinkwassersäulen, Schulworkshops, etc.) wurden bereits erfolgreich umgesetzt. Mit dem neuen Klimawanderführer setzt das Kaunertal nun einmal mehr ein Ausrufezeichen.

FÜR RÜCKFRAGEN

Kaunertal Tourismus
Michaela Gasser-Mark
Feichten 134
A-6524 Kaunertal
T +4350225200
F +4350225210
office@kaunertal.com
www.kaunertal.com
www.facebook.com/kaunertal.at

POLAK | Agentur für Kommunikation GmbH

Dr. Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
office@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Kaunertal Tourismus präsentierte "Wandern im Kaunertal - Genau mein Klima".

Bildnachweis: TVB Tiroler Oberland / Severin Wegener (Abdruck honorarfrei)

Ab sofort ist der Klimawanderführer im Kaunertal erhältlich. v.l.n.r. Gerald Jochum (RegioL), Michaela Gasser-Mark (GF Kaunertal Tourismus), Armin Falkner (TVB Obmann Tiroler Oberland) und Ulrike Totschnig (KLAR Kaunergrat).

Bildnachweis: TVB Tiroler Oberland/Severin Wegener (Abdruck honorarfrei)

TVB-Obmann Armin Falkner (rechts), Geschäftsführerin Michaela Gasser-Mark (2.v.l.), Gerald Jochum (GF RegioL9) und Ulrike Totschnig (KLAR Kaunergrat) freuen sich über den brandneuen Klimawanderführer.

Bildnachweis: TVB Tiroler Oberland/Severin Wegener (Abdruck honorarfrei)

TVB-Obmann Armin Falkner sieht das Kaunertal in einer Vorreiterrolle.

Bildnachweis: TVB Tiroler Oberland / Severin Wegener (Abdruck honorarfrei)

TVB-Geschäftsführerin Michaela Gasser-Mark und ihr Team setzen auf einen glaubwürdigen und nachhaltigen Tourismus im Kaunertal.

Bildnachweis: TVB Tiroler Oberland / Severin Wegener Abdruck honorarfrei)

Der Kaunertaler Klimawanderführer ist einzigartig in Österreich.

Bildnachweis: TVB Tiroler Oberland / Severin Wegener (Abdruck honorarfrei)