11. Mai 2018
Imster Bergbahnen

Alpine Coaster Imst im Abendprogramm des Kinderkanals von ARD und ZDF

Vor kurzem drehte der TV-Sender KiKA einen Beitrag über die längste Alpen-Achterbahn der Welt in Hoch-Imst. Die Ausstrahlung erfolgt am Pfingstmontag, 21. Mai 2018 um 20.00 Uhr.

Für das Format KiKA LIVE besuchten die beiden Moderatoren Jess und Ben zusammen mit ihrer Crew verschiedene Sommerrodelbahnen, darunter den Alpine Coaster Imst. Die Sendung läuft immer Montag bis Donnerstag um 20.00 Uhr und richtet sich vor allem an 10 bis 15jährigen Zuseher. In diesem Magazin werden hauptsächlich Themen behandelt, die Jugendlichen im täglichen Leben begegnen. KiKA erzielte 2017 in der relevanten Zielgruppe der 3 bis 13jährigen eine Reichweite von 19,2 Prozent.

Viel SpaSS während Dreharbeiten

„Es freut uns sehr, dass der Alpine Coaster Imst im Hauptabendprogramm des Kinderkanals zu sehen ist. Die Dreharbeiten verliefen vielversprechend und die beiden Moderatoren waren sichtlich angetan von der weltweit längsten Alpen-Achterbahn. Wir sind schon auf den Beitrag gespannt“, erklärt Bernhard Schöpf, Geschäftsführer der Imster Bergbahnen. Der Sommerbetrieb in Hoch-Imst hat übrigens bereits begonnen. Derzeit sind die untere Sektion und der Alpine Coaster immer von Donnerstag bis Sonntag geöffnet, ab 28. Juni täglich.

Für Rückfragen

Imster Bergbahnen 
Hoch-Imst 19
A-6460 Imst
T +43 5412 66322
F +43 5412 65822
info@imster-bergbahnen.at 
www.imster-bergbahnen.at

MEDIENKONTAKT

POLAK - Agentur für Kommunikation GmbH
Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 67712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Ben und Jess, die beiden Moderatoren von KiKA LIVE, hatten bei den Dreharbeiten am Alpine Coaster Imst sichtlich Spaß.

Bildnachweis: Imster Bergbahnen (Abdruck honorarfrei)