24. Mai 2019
Alpenländische

Alpenländische übergibt Wohnanlage in Reutte

Am 24. Mai feierte der gemeinnützige Wohnbauträger die Fertigstellung von 30 neuen Wohnungen in der Lutterottistraße in Reutte.

Nach 19 Monaten Bauzeit konnten die Mietwohnungen der Alpenländischen an die Bewohner übergeben werden. Die Anlage ist in Passivhausqualität errichtet und besteht aus zwei Häusern. Mit sechs 2-Zimmerwohnungen, 22 3-Zimmerwohnungen und zwei 4-Zimmerwohnungen zur Miete, wurde umfassend neuer Wohnraum geschaffen. Jeder Wohnung sind ein Tiefgaragenplatz sowie ein Kellerabteil zugeordnet.

Nachhaltig geplant – umsichtig ausgeführt

Die Alpenländische hat insgesamt knapp fünf Millionen Euro in die Errichtung des Projektes investiert. Der Geschäftsführer, DI Markus Lechleitner, freut sich über die gelungene Durchführung und Fertigstellung. „Wir hatten einen reibungslosen und unfallfreien Verlauf der Arbeiten und konnten somit alle Termine einhalten. Heute dürfen wir topmoderne Wohnungen übergeben und hoffen, dass die Bewohner diese mit Gemeinschaft und gutem Geist beleben.“ Weiters bedankt er sich bei der Marktgemeinde Reutte für die hervorragende Zusammenarbeit und bei allen mitwirkenden Firmen und deren Mitarbeitern für die hochwertige, termingerechte Ausführung der Arbeiten.

Laut Bürgermeister Alois Oberer hat Reutte seit 2010 einen Einwohnerzuwachs von 1.000 Personen. „Wir sind eine Wachstumsgemeinde und haben in den letzten neun Jahren über 500 Wohnungen in Reutte errichtet, 126 dieser Wohnungen hat die Alpenländische umgesetzt. Ich bedanke mich für  die konstruktive und unkomplizierte Zusammenarbeit und das jahrelange Engagement der Alpenländischen im Bezirk Reutte", erklärt Bürgermeister Oberer.

Die Nachfrage nach Mietwohnungen ist auch in Reutte ständig gegeben und mit der Fertigstellung der 30 Wohnungen konnte nun leistbares Wohnen in bester Lage und Topqualität angeboten werden. Nach dem Segen durch Kooperator Fritz Kerschbaumer erfolgte die feierliche Schlüsselübergabe mit den besten Wünschen an die glücklichen Bewohner für die Zukunft im neuen Zuhause.

FÜR RÜCKFRAGEN

Alpenländische
Sonja Januschke
Viktor-Dankl-Straße 6-8
A-6020 Innsbruck
T +43 512 571411 37
F +43 512 571411 34
sonja.januschke@alpenlaendische.at
www.alpenlaendische.at

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

30 neue Mietwohnungen wurden von der Alpenländischen in Reutte errichtet.

Bildnachweis: Alpenländische (Abdruck honorarfrei)

DI Markus Lechleitner, GF der Alpenländischen, begrüßte die Mieter bei der feierlichen Übergabe.

Bildnachweis: Alpenländische (Abdruck honorarfrei)

Die Wohnungen befinden sich in ruhiger und zugleich zentrumsnaher Lage.

Bildnachweis: Alpenländische (Abdruck honorarfrei)

Bürgermeister Alois Oberer bedankte sich für das Engagement der Alpenländischen, die seit 2010 in Reutte 126 Wohnungen errichtet hat.

Bildnachweis: Alpenländische (Abdruck honorarfrei)

Die Wohnanlage ist in Passivhausqualität errichtet und besteht aus zwei Häusern.

Bildnachweis: Alpenländische (Abdruck honorarfrei)

Kooperator Fritz Kerschbaumer erteilte den Segen.

Bildnachweis: Alpenländische (Abdruck honorarfrei)

Am 24. Mai feierte die Alpenländische die Fertigstellung und Übergabe der Wohnanlage in der Lutterottistraße in Reutte. v.l.n.r.: BM Ing. Klemens Vögele (Alpenländische), Kooperator Mag. Fritz Kerschbaumer, Gemeindevorständin Elisabeth Schuster, DI Markus Lechleitner (GF Alpenländische), BGM Alois Oberer.

Bildnachweis: Alpenländische (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.