1. Dezember 2022
Krankenhaus Zams

10 Jahre Betriebskindergarten und Kinderkrippe am Krankenhaus St. Vinzenz Zams

Seit November 2012 ermöglichen der Betriebskindergarten sowie die Kinderkrippe den MitarbeiterInnen des Krankenhauses Zams eine flexible und anspruchsvolle Nachwuchsbetreuung in direkter Nähe zum Arbeitsplatz. Anlässlich dieses Jubiläums fand ein „Tag der offenen Tür“ statt, an dem sich die pädagogische Einrichtung für BesucherInnen öffnete.

Rund 950 Menschen sind im Krankenhaus St. Vinzenz, das von den Barmherzigen Schwestern von Zams gegründet wurde, beschäftigt. Darunter sind viele MitarbeiterInnen die sich eine gute Verbindung von Berufsleben und Kinderbetreuung wünschen. Um dies als Arbeitgeber zu unterstützen, haben die Verantwortlichen bereits vor zehn Jahren einen Betriebskindergarten mit Krippe und dann eine Alterserweiterung für Volksschüler realisiert. Im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung im Katharina Lins Saal und den Räumlichkeiten des Kindergartens erfolgte nun ein umfassender Rückblick. Unter dem Motto „Von der Entstehung bis heute“ lieferte die pädagogische Leiterin Mirjam Falkeis, MSc, eine informative Zeitreise. Im Rahmen des Tages der offenen Tür gab es zudem einen lebendigen Einblick in die – an die Bedürfnisse der Kinder – angepasste Tagesplanung und das liebevoll gestaltete Ambiente der privaten pädagogischen Einrichtung.

Positiver Rückblick

Die Generaloberin der Barmherzigen Schwestern von Zams, Sr. Mag.a Dr.in Maria Gerlinde Kätzler begrüßte die Gäste zum Tag der offenen Tür. „Mit der Eröffnung des Kindergartens im Jahr 2012 haben wir optimale Voraussetzungen für unsere MitarbeiterInnen mit Kinderbetreuungsbedarf geschaffen. Dabei stets viel Wert auf den pädagogischen Anspruch und eine herzliche Atmosphäre gelegt. Es ist schön zu sehen, wie gut all dies über die Jahre angenommen wurde.“ Auch Dipl. KH-Bw. Bernhard Guggenbichler, Geschäftsführer des Krankenhauses, freut sich über die positive Entwicklung des Betriebskindergartens und die Vorteile, die damit für Arbeitgeber und ArbeitnehmerInnen entstanden sind:„ Wir ermöglichen unseren MitarbeiterInnen damit ein Angebot zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mein Dank geht an das gesamte Team für den Einsatz und die hochwertige pädagogische Betreuung.“

Kompetent betreut und herzlich aufgehoben

Die Nachfrage nach dem Betreuungsangebot für Kinder im Alter von eineinhalb bis zum zehnten Lebensjahr ist groß. In den Jahren 2020 und 2021 haben insgesamt 47 Kinder den Kindergarten, die Kinderkrippe bzw. den alterserweiterten Kindergarten mit Volksschulkindern besucht. 2012 waren zwei MitarbeiterInnen im Einsatz – aktuell ist ein Team von fünf PädagogInnen und vier AssistentInnen engagiert in diesem verantwortungsvollen Bereich tätig. Die erweiterten fachlichen Kompetenzen erstrecken sich von der Elementarpädagogik, der Früh- und Horterziehung bis hin zur Kneipperziehung. Besonders attraktiv sind die ganzjährigen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag, von 6.30 Uhr bis 19.30 Uhr – diese werden gezielt auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Berufsgruppen und flexiblen Arbeitszeitmodelle der MitarbeiterInnen des Krankenhauses abgestimmt.

Wertvolles Miteinander

Eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung mit kreativen und lehrreichen Elementen bestimmt das Programm. Individuelle Bildung geht einher mit ausreichend Spielzeit und Ausflügen in die Natur sowie gemeinsamer Jause und Mittagessen. „Besonders viel Wert wird auf Musik, Bewegung und umsichtige Tugendarbeit in Bezug auf ein wertschätzendes Menschenbild gelegt,“ betont Mirjam Falkeis die Herzstücke nach denen das erfahrene Team seine pädagogische Arbeit ausrichtet.

Angebot mit Herz und Weitblick

Der Betriebskindergarten hat sich in den letzten zehn Jahren als unverzichtbare Einrichtung des Krankenhauses etabliert. Die MitarbeiterInnen wissen ihre Kinder in Arbeitsplatznähe bestens aufgehoben. Für Eltern ist dadurch ein Schritt in Richtung organisatorischer Entlastung möglich, der eine entscheidende Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bildet. Eine wichtige Entwicklung für die Verantwortlichen des Krankenhauses, die großen Wert auf die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen legen und ihnen die bestmöglichen Bedingungen am Arbeitsplatz bereitstellen wollen. 

Für Rückfragen

a.ö. Krankenhaus St. Vinzenz Betriebs GmbH
Mag. Martina Siegele
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Sanatoriumstraße 43
A-6511 Zams
T +43 5442 600 916001
office@krankenhaus-zams.at www.khzams.at

MEDIENKONTAKT

POLAK - Agentur für Kommunikation GmbH
Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 67712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Sr. Mag.a Dr.in Maria Gerlinde Kätzler bedankte sich beim Team des Betriebskindergartens für den wertvollen und herzlichen Einsatz in den letzten zehn Jahren.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Dipl. KH-Bw. Bernhard Guggenbichler, Generaloberin Sr. Mag.a Dr.in Maria Gerlinde Kätzler, die Leiterin des Kindergartens Mirjam Falkeis, MSc, Betriebsrätin Edith Stimpfl, Pflegedirektor Dominik Siegele Msc, MBA und Oberin Sr. Mag.a Dr.in Barbara Flad freuten sich über die gelungene Feier zum 10-jährigen Bestehen des Betriebskindergarten.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Die pädagogische Leiterin Mirjam Falkeis, MSc, bereitete in einem Rückblick die erfolgreiche Entwicklungsgeschichte des Betriebskindergartens auf.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Mit großem Interesse nutzten die BesucherInnen den Tag der offenen Tür, an dem alle Bereiche der Einrichtung kennengelernt werden konnten.

Bildnachweis: (Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Das Team des Kindergartens lud an verschiedenen Stationen zum kreativen Miteinander.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Gemeinsames Spielen stand beim Tag der offenen Tür ebenfalls auf dem Programm.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Der Betriebskindergarten und auch der Gartenbereich bieten viel Raum für bestmögliche Förderung und vielfältige Aktivitäten.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Zwischen den Ansprachen präsentierten die Kinder ein buntes musikalisches Programm, das für Begeisterung sorgte. 

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)