3. Dezember 2019
Soziale Einrichtungen der Barmherzigen Schwestern Zams

Zahlreiche Besucher beim Adventmarkt im Netzwerk St. Josef

Der traditionelle Adventmarkt im Haus St. Josef in Mils begeisterte auch heuer wieder zahlreiche Besucher mit besonderer vorweihnachtlicher Stimmung und einem vielfältigen Angebot aus selbsterzeugten Produkten. Die KlientInnen freuten sich über den regen Austausch in entspannter Marktatmosphäre. Für die Verantwortlichen steht beim Adventmarkt, wie bei allen anderen Veranstaltungen des Hauses die Inklusion im Vordergrund.

Die mit viel Liebe hergestellten kleinen Geschenke, die hochwertigen biozertifizierten Gartenerzeugnisse und kulinarischen Schmankerln fanden beim bunten Markttreiben sehr guten Anklang. Gewürze, Weihnachtskekse und feiner Zelten dufteten weihnachtlich und lockten zum Verzehr und Kauf. Die Gartengruppe hat in den letzten Wochen in aufwendiger Arbeit wunderschöne Adventkränze hergestellt, die im Nu verkauft waren. Zahlreiche Interessierte holten sich beim Workshop allerlei Tipps rund um die Kunst des richtigen Kranzbindens.

Gemütliches Miteinander

Geschäftsführer Dipl. KH-Bw. Bernhard Guggenbichler begrüßte die Besucher des Marktes: „Der Adventmarkt ist ein Beitrag zu Inklusion und Teilhabe. Unsere KlientInnen erleben durch die Mitarbeit am Adventmarkt, zum Beispiel beim Verkauf, selber die Wertschätzung der BesucherInnen. Zudem können die KlientInnen über die Produkte erzählen, ihre Tätigkeit erfährt dadurch einen Mehrwert und man kennt als BesucherIn vielleicht sogar ein Gesicht zu den einzelnen Erzeugnissen.“ Mit dem Markt rücken die KlientInnen in die Mitte der Gesellschaft und stärken ihren Platz dort im selbstverständlichen Miteinander. Der Austausch und die Gespräche an den Verkaufsständen, das rege Erzählen rund um die Herstellung der eigenen Produkte festigt die sinnvolle Tätigkeit und gibt Motivation für die Arbeit in der Tagesstruktur im Netzwerk.

Sr. Oberin Maria Magna Rodler bedankte sich bei allen teilnehmenden oder unterstützenden PartnerInnen: „ Ein herzliches Danke an die Gemeinde Mils, die Bläser der Musikkapelle Mils, die Musikschule Hall für die musikalische Umrahmung beim Adventmarktcafe, die Pfadfinder und zahlreiche Ehrenamtliche, ohne die wir es nicht so gut schaffen würden, an die Netzwerk-PartnerInnen und regionalen AnbieterInnen für ihre Teilnahme und an die KlientInnen und MitarbeiterInnen vom Netzwerk St. Josef für ihr Engagement. Viele sind auch aus den dislozierten Wohngemeinschaften gekommen, um heute dabei zu sein. Der Adventmarkt steht also wieder ganz im Zeichen der Vernetzung, sowohl intern als auch extern. Danke und herzliches Willkommen an die zahlreichen BesucherInnen, NachbarInnen, Angehörigen. Schön, dass wir den Advent wieder gemeinsam so stimmungsvoll beginnen dürfen.“ Mit der feierlichen Adventkranzweihe und bei Kaffee und feinen Köstlichkeiten fand der gemütliche Adventmarkt seinen Ausklang und bot zugleich einen stimmungsvollen Einstieg ins erste Adventwochenende.

Soziale Einrichtungen der Barmherzigen Schwestern Zams Betriebs GmbH

Dipl. KH-Bw.
Bernhard Guggenbichler
Geschäftsführer
Sanatoriumstraße 43
A-6511 Zams
T + 43 5442 63556
office@semh-zams.at

POLAK | Agentur für Kommunikation

Dr. Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
office@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at


v.l.n.r.: Geschäftsführer Dipl. KH-Bw. Bernhard Guggenbichler, Sr. Oberin Maria Magna Rodler, Mag. Veronika Mair, Leitung Tagesstrukturen, und DPGKP Peter Stocker, Leitung Wohnen, freuten sich über das große Interesse am Adventmarkt im Netzwerk St. Josef in Mils und den regen Austausch zwischen KlientInnen und BesucherInnen.

Bildnachweis:SE Barmh.Schw.Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Die KlientInnen hatten zur stimmungsvollen Umrahmung einige Weihnachtslieder vorbereitet.

Bildnachweis: SE Barmh.Schw.Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Kulinarisches aus eigener Produktion rundete das üppige Marktangebot ab.

Bildnachweis:SE Barmh.Schw.Zams/Agentur Polak   (Abdruck honorarfrei)

Mit viel Aufwand und in liebevoller Handarbeit haben die KlientInnen vorweihnachtliche Dekoartikel gebastelt.

Bildnachweis: SE Barmh.Schw.Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Kleine Geschenke und liebevolle Dekorationen füllten die Räume und die Besucher nutzen die große Auswahl.

Bildnachweis:SE Barmh.Schw.Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Der Innen- und Außenbereich des Netzwerk verwandelte sich in einen stimmungsvollen Adventmarkt.

Bildnachweis:SE Barmh.Schw.Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Die Adventrkränze wurden gesegnet und waren rasch verkauft. Die Gartengruppe hat sie in den letzten Wochen hergestellt.

Bildnachweis: SE Barmh.Schw.Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Ein herzlicher Willkommensgruß empfing die Besucher.

Bildnachweis:SE Barmh.Schw.Zams/Agentur Polak   (Abdruck honorarfrei)

Das vielfältige Angebot und die hochwertigen Produkte beigeisterten. Der Ansturm war den ganzen Nachmittag über anhaltend stark.

Bildnachweis:SE Barmh.Schw.Zams/Agentur Polak (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.