15. November 2018
Krankenhaus Zams

Vernissage „Heimat verlieren – Heimat finden“ von Dietlinde Bonnlander

Am 15. November findet um 19.00 Uhr im Foyer des Krankenhaus St. Vinzenz Zams die berührende Ausstellung von Dietlinde Bonnlander statt.

Rund 28 Millionen Kinder und Jugendliche sind laut UNICEF weltweit aufgrund von Kriegen und Konflikten auf der Flucht. Unter dem Titel "Heimat verlieren - Heimat finden" widmet sich die die Künstlerin Dietlinde Bonnlander im Krankenhaus St. Vinzenz Zams dem Thema „Flucht“ und „Kinder im Krieg“.
Für musikalische Umrahmung am Abend sorgen Annette Goldmann (Gesang) und Johannes Nagele (Klavier).
Alle Spenden und 25% der Verkaufserlöse der Bilder gehen an Flüchtlingskinder in und aus Syrien. 

  • Was: Vernissage „Heimat verlieren – Heimat finden“ von Dietlinde Bonnlander
  • Wann: 15. November 2018 um 19.00 Uhr
  • Wo: Foyer Krankenhaus St. Vinzenz Zams 

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Anmeldung unter info@polak-mediaservice.at oder 05412/66712.

Für Rückfragen

a.ö. Krankenhaus St. Vinzenz Betriebs GmbH
Mag. Martina Siegele
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Sanatoriumstraße 43
A-6511 Zams
T +43 5442 600 916001
office@krankenhaus-zams.at www.khzams.at

MEDIENKONTAKT

POLAK - Agentur für Kommunikation GmbH
Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 67712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Bereits zum zweiten Mal freuen sich Besucherinnen und Besucher über die Vernissage von Dietlinde Bonnlander im Foyer des Krankenhaus St. Vinzenz Zams.

Bildnachweis: Krankenhaus St. Vinzenz Zams (Abdruck honorarfrei)