14. Oktober 2019
Haiminger Markttage

Herbstlicher Event-Höhepunkt in Haiming

Regionale Erzeugnisse in höchster Qualität, traumhaftes Herbstwetter und gemütliche Atmosphäre: Tausende Besucher fanden am ersten Markttag perfekte Bedingungen vor. Nächsten Samstag, am 19. Oktober, gibt es noch einmal die Möglichkeit, das bunte Treiben zu erleben.

Mit erntefrischen saisonalen Produkten haben sich die Haiminger Markttage als herbstlicher Publikumsmagnet etabliert. Menschen aus allen Bezirken strömen am zweiten und dritten Oktobersamstag ins Tiroler Oberland. Sogar aus der Schweiz und dem süddeutschen Raum reisen Freunde des guten Geschmacks an, um sich mit Spezialitäten der Region einzudecken. „Rund 90 Aussteller warten auch dieses Jahr wieder mit einer breiten Produktpalette auf. Die langjährige und gute Zusammenarbeit der Verantwortlichen macht es möglich, das hohe Niveau der Veranstaltung zu halten“, bedankte sich Clemens Strigl, Obmann-Stv. der Haiminger Markttage, bei Sponsoren und Partnerbetrieben.

Goldener Herbstsamstag im Zeichen der Regionalität

Karotten, Birnen, Kürbisse, Äpfel, Salat, Erdäpfel: nahrhaftes, heimisches Obst und Gemüse soweit das Auge reicht. Aber auch Fleischwaren, Käse, Brot, Säfte, Nüsse, Marmeladen und wirtschaftliche Erzeugnisse wie Bekleidung oder hochwertiges Handwerk füllen die „Standln“. Die vielen Marktbesucher können nicht nur entspannt einkaufen, sie nutzen auch die Möglichkeit, sich direkt mit den Erzeugern auszutauschen und Produkte in familiärer Atmosphäre zu verkosten. Diese Gemütlichkeit ist für Ehrenobmann Hubert Wammes der Kern der Markttage: „Es ist schön zu sehen, dass die Leute zufrieden sind und den Tag im Freien genießen. Sie nehmen sich Zeit, das Angebot zu betrachten, sich zu informieren und lassen keine Hektik aufkommen.“

Wünschenswerte Entwicklung

Einer der zufriedenen Marktbesucher ist Anton Raffl. Als eines der drei Gründungsmitglieder rief er 1987 die ersten Haiminger Markttage ins Leben. Das Ziel: den Direktverkauf regionaler bäuerlicher Produkte von hoher Qualität zu unterstützen und so den Erzeugern nachhaltige, marktgerechte Preise zu sichern. Der mittlerweile 80-jährige Toni Raffl schlenderte mit einem Lächeln auf dem Gesicht entlang der gut besuchten Schmankerlmeile: „Der Markt hat sich wunderbar entwickelt. Anfangs gab es hauptsächlich Äpfel und Erdäpfel sowie einige Erzeugnisse aus dem Traditionsobst und -gemüse. Heute findet man ein breites Sortiment und innovative Produkte vor.“

Kreative Erzeuger

Zu den originellen Produktideen zählt etwa das Apfelbier von Yannick Allombert aus Umhausen. In der Ötztaler Bier Manufaktur verfeinert er Äpfel aus dem Obstlager Haiming zu fruchtigem, vollmundigem Bier. Aber auch Tirols erster „Bio Mais-Whiskey“ der Familie Glatzl kam bereits am ersten Markttag sehr gut beim Publikum an. Drei Jahre lang reifte der edle Tropfen in heimischen Eichenfässern, bevor er nun erworben werden kann.

Fortsetzung am Samstag, 19. Oktober

Nächsten Samstag laden die Haiminger Markttage zum zweiten und letzten Mal in diesem Jahr zum Flanieren, Verkosten und Einkaufen ein. Alle, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der ÖBB bzw. VVT anreisen, erhalten wieder ein gratis Rückfahrtsticket. Zwischen Marktgelände und Haiminger Bahnhof sowie den größeren Parkplätzen verkehrt ein kostenfreier Shuttle-Service. Unterstützung gibt es auch von den Kindern der Gemeinde, die mit dem „Apfel-Express“ den Einkauf der Besucher gegen ein kleines Taschengeld mittels Handwagen zum Auto bringen.

Weitere Informationen unter: www.haiminger-markttage.at

Für Rückfragen

Verein Haiminger Markttage
Alexandra Harrasser
Brunnenweg 5
6425 Haiming
T +43 664 3731 888
info@haiminger-markttage.at

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Freuen sich über den gelungenen Auftakt der diesjährigen Markttage (v.l.n.r.): Alexandra Harrasser (GF Obstlager Haiming), Christian Jais (GL Raiffeisenbank Silz-Haiming u.U.), Dr. Josef Kurz (Obmann Raiffeisenbank Silz-Haiming u.U.), Anton Raffl (Initiator Haiminger Markttage), Clemens Strigl (Obmann-Stv. Haiminger Markttage), Dr. Otmar Juen (LK Tirol, Regions- und Bezirksstellenleiter Imst), Christian Köfler (Vizebürgermeister Haiming) und Andreas Walcher (Marketing ÖBB).

Bildnachweis: Haiminger Markttage (Abdruck honorarfrei)

Zahlreiche Besucher genossen den ersten Markttag am 12. Oktober bei strahlend schönem Herbstwetter.

Bildnachweis: Haiminger Markttage (Abdruck honorarfrei)

Erntefrisches Obst und Gemüse von heimischen Bauern sind fester Bestandteil der Produktpalette.

Bildnachweis: Haiminger Markttage (Abdruck honorarfrei)

Dieses Jahr neu im Sortiment: Vollmundiges, fruchtiges Apfelbier aus der Ötztaler Bier Manufaktur.

Bildnachweis: Haiminger Markttage (Abdruck honorarfrei)

Mit dem "Apfel-Express" bringen Haiminger Kinder die Einkäufe der Besucher zum Auto.

Bildnachweis: Haiminger Markttage (Abdruck honorarfrei)

Die Vielfalt an regionalen Produkten überzeugt Groß und Klein.

Bildnachweis: Haiminger Markttage (Abdruck honorarfrei)

Am Biohof der Familie Glatzl wird Tirols erster „Bio Mais-Whiskey“ aus 100 % reinem Maismehl hergestellt.

Bildnachweis: Haiminger Markttage (Abdruck honorarfrei)

Die 33. Haiminger Markttage finden auch dieses Jahr wie gewohnt am zweiten und dritten Oktobersamstag statt.

Bildnachweis: Haiminger Markttage (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.