13. Juni 2019
Imster Bergbahnen

Genuss hoch 3: Gipfeltreffen für Feinschmecker

Klare Bergluft schnuppern, kulinarische Köstlichkeiten genießen, edle Tropfen verkosten: Am 23. Juni 2019 fällt in Hoch-Imst der Startschuss zu „Genuss hoch 3“.

Man nehme drei Hütten, zwölf Partnerbetriebe und verfeinere sie mit kulinarischen Highlights: So lautet das Geheimrezept für einen genussvollen Tag im Wandergebiet Hoch-Imst. Wer dort am Sonntag, den 23. Juni 2019 die Wanderschuhe schnürt, braucht sich um die Verpflegung jedenfalls keine Gedanken machen. Bergsteiger, Wanderer sowie Feinspitze haben ein gemeinsames Ziel: Die kulinarischen Genuss-Stationen. Untermarkter Alm, Latschenhütte und Muttekopfhütte laden mit Imster Bergbahnen und Imst Tourismus sowie weiteren Partnern zur Premiere von „Genuss hoch 3“.

Wandern, genieSSEn, es sich gutgehen lassen

Neben der Bäckerei Plattner präsentieren im Rahmen des Events auch die Metzgerei Krug sowie die Konditorei Regensburger ihre Spezialitäten. Edle Tropfen gibt es u.a. von den Stanzer Schnapsbrennern, Meraner Weine, dem Weingut Nadler, der Kellerei Kaltern, Kattus Sekt oder Borco Gin zu verkosten. Bei Dallmayr bietet sich eine Kaffeepause an. Darüber hinaus sind im Rahmen der Veranstaltung auch die Landwirtschaftliche Lehranstalt Imst sowie der Tiroler Winzerverein in Hoch-Imst vertreten. Alle Hütten und Stationen sind bequem mit dem Sessellift bzw. einer kurzen Wanderung zu erreichen.
„Genusswandern liegt derzeit im Trend. Und Kulinarik sowie Regionalität nimmt für viele Menschen einen immer höheren Stellenwert ein“, weiß Initiator Martin Winkler von der Untermarkter Alm. „Genuss hoch 3“ soll dies kombinieren und zum Wandern und Genießen einladen.

Mit dem „Schmankerlpass“ um 23 Euro schlemmen sich Interessierte durch das vielfältige Angebot. Der Pass ist im Vorverkauf bei den Imster Bergbahnen, Imst Tourismus sowie in der Muttekopfhütte, der Latschenhütte und der Untermarkter Alm erhältlich.

Das kulturelle Pendant zu „Genuss hoch 3“ steht übrigens am 11. August 2019 am Programm. Unter dem Titel „Kultur hoch 3“ stellen dort regionale Künstler auf den drei Hütten ihre Werke zur Schau.

Genuss hoch 3

Sonntag, 23. Juni 2019
Wanderregion Hoch-Imst

Mit dabei sind:

Bäckerei Plattner
Brennereidorf Stanz
Borco Gin
Dallmayr Kaffee
Kattus Champagner/Sekt
Kellerei Kaltern
Konditorei Regensburger
Landwirtschaftliche Lehranstalt Imst
Latschenhütte
Meraner Weine
Metzgerei Krug
Muttekopfhütte
Neurauter Tiefkühlkost
Tiroler Winzerverein
Untermarkter Alm
Weingut Nadler

Alle Informationen zu „Genuss hoch 3“ gibt es unter www.ualm.at

 

Für Rückfragen

Imster Bergbahnen 
Hoch-Imst 19
A-6460 Imst
T +43 5412 66322
F +43 5412 65822
info@imster-bergbahnen.at 
www.imster-bergbahnen.at

Polak Mediaservice

Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 12
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
info@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at

Gemeinsam mit der Muttekopf- und Latschenhütte sowie den Imster Bergbahnen und Imst Tourismus lädt die Untermarkter Alm zu „Genuss hoch 3“. 

Bildnachweis: Imster Bergbahnen/Gerhard Berger (Abdruck honorarfrei)

Urige Schmankerln werden auf der Latschenhütte aufgetischt.

Bildnachweis: Imst Tourismus/Rudi Wyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Hochgenuss auf 1.934 m wird auf der Muttekopfhütte groß geschrieben. 

Bildnachweis: Muttekopfhütte (Abdruck honorarfrei)

Mit dem Schmankerlpass erwandern sich Feinschmecker das vielfältige Kulinarik-Angebot.

Bildnachweis: Imster Bergbahnen/Martin Lugger (Abdruck honorarfrei)

Regionale Köstlichkeiten stehen in den Hütten auf der Speisekarte. 

Bildnachweis: Imst Tourismus/Rudi Whyhlidal (Abdruck honorarfrei)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.