Flip lab

Große Sprünge
machen

Medienarbeit für ein innovatives freizeitangebot

Der Kunde
FLIP LAB ist Tirols größte und modernste Trampolin-, Parkour- und Freestylehalle. Die 2.000 m² große Erlebniswelt mit über 60 Trampolinen lädt zu einem effektiven Workout ein, bei dem der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt.

Nach Wien und Zürich können Action- und Spaßbegeisterte aller Alters- und Könnerstufen seit Mai 2019 auch in Völs große Sprünge machen. Dies galt es, den sportaffinen Tirolerinnen und Tirolern zu kommunizieren.

Unsere Lösung

Dass es sich beim Trampolinspringen nicht nur um eine absolute Trendsportart handelt, sondern diese auch noch richtig gesund ist, wissen Tirols Medienvertreter spätestens seit unserem Besuch in den Redaktionen. Eine landesweite Berichterstattung sollte dazu beitragen, das FLIP LAB als unverzichtbaren Bestandteil des umfassenden Freizeit- und Sportangebots der Freestyle-Metropole Innsbruck zu etablieren. 

Die Umsetzung

Vor der Eröffnung weckten wir das Interesse der Journalistinnen und Journalisten mit zielgerichteten Informationen und ansprechenden Impressionen aus der neu entstehenden Halle. Im Rahmen der Pressekonferenz im FLIP LAB konnten sich die Medienvertreter schließlich persönlich von den Vorzügen der Freizeitaktivität überzeugen und das grandiose Gefühl von Schwerelosigkeit am eigenen Leib erleben. 

Der Erfolg

Über die Eröffnung des FLIP LAB Trampolinparks war in jedem relevanten Medium des Landes zu lesen. Dass die Trendsportart Trampolinspringen nun auch in Tirol angekommen ist, zeigte nicht zuletzt die große Resonanz in den Sozialen Netzwerken, wie beispielsweise knapp 2.000 Kommentare unter einem Facebook-Posting der Tiroler Tageszeitung.

Unser Benefit

(Fun-)Trampoline mit und ohne Bungee-Unterstützung, Bagjump, Flip Parkour und dazu noch ein motivierter Kunde mit innovativen Ideen – verständlich, dass wir uns im FLIP LAB von Beginn an wohl gefühlt haben. Mittels Unterstützung in Sachen Kommunikation während der Eröffnungsphase durften wir dazu beitragen, das neue Freizeitangebot in der Region bekannter zu machen. 

Weitere Projekte
Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.