15. September 2019
Ötztal Tourismus

Klausurtage der alpinen Küche von 15. bis 18.9. in Sölden

Von Sonntag, 15. September, bis Mittwoch, 18. September, finden in Sölden im Windachtal die Klausurtage der alpinen Küche statt. Initiator Michael Wilhelm lädt in exklusivem Rahmen zum Austausch von Geschmack und Wissen. Im Fokus stehen regionale Speisen, abseits von Kaiserschmarrn und Brettljause. So nahe am saisonalen Angebot der Berge, Täler und Almen wie nur irgendwie möglich sollen die kreierten Gerichte sein. Diese authentische Küche zu definieren und zu etablieren ist Ziel der Klausur.

Unter den Teilnehmern finden sich bekannte Namen wie:

  • Charlotta Ranert. Die Schwedin ist Gründerin und CEO von Pink Chili und kreiert spezielle Food Experiences.

  • Lukas Mraz, aufsteigender Wiener Koch und Sohn von Markus Mraz (Koch des Jahres, Gault Millau 2017), der Techniken und Traditionen aus unterschiedlichsten Esskulturen im Restaurant Mraz und Sohn kombiniert.

  • Franz Keller, Winzer und Gastgeber im Schwarzen Adler in Vogtsburg-Oberbergen in Baden, Deutschland.

  • Waal Sterneberg, Küchenchef im Restaurant Zoom im Meilerhof in Reith. Er legt Wert auf einen nachhaltigen Umgang mit allen Produkten.

  • Vanessa Fett, Achtsamkeitstrainerin, die täglich Achtsamkeitsmeditationen in das Klausurprogramm integrieren wird.

  • Filip Söndergaard kocht im Palsta in Berlin. Der gebürtige Däne lebt und arbeitet in der deutschen Hauptstadt und bietet Nordische saisonale Küche an.

  • Der kulinarische Querdenker Wolfgang Müller ist Metzger, Sternekoch und Buchautor. Seit einiger Zeit beschäftigt er sich auch mit der Zucht von Yaks.

  • Jeremias Riezler kocht nur mit Zutaten aus den Regionen. Er leitet das Biohotel Walserstuba in Riezlern am Eingang des Kleinwalsertals. 

  • Michael Wilhelm hat sich auf die Zucht von Tuxer Rindern, Yaks und Zackelschafen spezialisiert. Bei der Schlachtung und Reifung des Fleisches legt er Wert auf höchste Qualität. 

Programmablauf:
 

Sonntag, 15. September
Ankommen auf der Alm ohne Handy und Laptop.
Abends: Begrüßung und gemeinsames Kochen fürs Abendessen.

Montag, 16. September
Achtsamkeitspraxis und gemeinsames Frühstück.
Vormittags: Kräuter, Flechten, Moose, Beeren sammeln und Wasserquellen analysieren.
Nachmittags: Tasting der gesammelten Kräuter, Austausch.
Abends: gemeinsames Entwickeln von Gerichten und Präsentationen, Austausch.

Dienstag, 17. September
Achtsamkeitspraxis und gemeinsames Frühstück.
Vormittags: Fermentierung, Konservierung und Extrahierung von Aromen.
Nachmittags: Verstehen und Deuten der Sprache der Tiere.
Abends: gemeinsames Entwickeln von Gerichten und Präsentationen, Austausch.

Mittwoch, 18. September
Achtsamkeitspraxis und gemeinsames Frühstück.
Vormittags: Kräuter sammeln für die Präsentation am Abend.
Nachmittags: Vorbereitung Präsentation am Abend.
Abends: Präsentation der Erfahrungen und Erkenntnisse im gemeinsamen Rahmen und anschließende Verabschiedung.

Interessierte Medienvertreter können sich sowohl für die gesamte Veranstaltung als auch für einzelne Tage und Termine anmelden. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Anmeldung unter info@polak-mediaservice.at oder Tel. 05412-66712-30.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Stephanie Falkner-Simon

(Foto: Ötztal Tourismus / Jürgen Schmücking) 

Für Rückfragen
Ötztal Tourismus
Gloria Schultes

PR & Media
Gemeindestraße 4
6450 Sölden Austria
T +43 57200 219
gloria.schultes@oetztal.com

POLAK | Agentur für Kommunikation GmbH

Dr. Carl-Pfeiffenberger-Str. 12/9
A-6460 Imst
T +43 5412 66712
office@agentur-polak.at
www.agentur-polak.at